Startseite | Kontakt | Impressum

LERNEN FÖRDERN

.... bitte Stellenangebote unter 'AKTUELLES' beachten!

BOEHRINGER 'erwalkt' 1200 €_Spende

1.200 Euro für förderungsbedürftige Kinder

Am 27. Oktober übergab Landesleiter Stefan Rinn in Biberach einen Scheck im Wert von 1.200 Euro an den Verein „Lernen fördern“. Diese Geldsumme hatten Teilnehmer beim Oktoberlauffest (OLF) am 7. Oktober für die gute Sache erlaufen.

Stefan Rinn, Schirmherr des OLFs, lobte bei der Scheckübergabe das besondere Engagement von „Lernen fördern“. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche in ihrer Gesamtentwicklung ganzheitlich zu fördern und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Die Förderung von regionalen Projekten und damit die Übernahme sozialer Verantwortung sei ihm eine Herzensangelegenheit, so Rinn weiter.
Die Summe hatten sich BI-Mitarbeiter sowie 80 Schulkinder und Betreuer beim fünften OLF erlaufen bzw. „erwalkt“. Boehringer Ingelheim spendete für jeden teilnehmenden Sportler einen nach Streckenlänge gestaffelten Betrag. Das Geld wird alljährlich an regionale Projekte gespendet. Auch die pädagogische Leiterin des Vereins, Erin Tjarks, war dabei. „Mit fünf Kindern an der Hand bin ich ins Ziel eingelaufen, meine Kollegin hatte eines Huckepack auf dem Rücken“, berichtet sie vom Gemeinschaftserlebnis. „Im Vorfeld hatten wir mit den Kindern und Jugendlichen trainiert. Alle waren motiviert dabei.“

Spendenübergabe

Stefan Rinn - BI - übergibt Spende an Erin Tjarks von LERNEN FÖRDERN

Zelte und Schlafsäcke für die Kinder: Gruppenleiterin Anja Röhrl (1. v. l.) und Pädagogische Leiterin Erin Tjarks (2. v. l.) von „Lernen fördern“ e. V. wissen genau, wofür sie den Scheck aus den Händen von Landesleiter und OLF-Schirmherr Stefan Rinn (Mitte) sowie den Lauffest-Organisatoren Peter Zdebik (2. v. r.) und Marion Waibel einlösen werden.

Tjarks bedankte sich bei Rinn für den Betrag: „Wir haben mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam besprochen, wofür wir einen Großteil des Geldes verwenden werden“, kündigte sie an. Alle Einrichtungen von „Lernen fördern“ benötigten dringend Schlafsäcke und Zelte für Kinderfreizeiten. „Wir machen über das ganze Jahr verteilt Ausflüge und Freizeiten. Das ist immer ein großes Abenteuer für die Kleinen.“ Die Ausflüge förderten den Erwerb der Gruppenfähigkeit, der Kommunikation und der kulturellen Einbindung.

Autor: Nathalie Klemm, Internal Communications, Bild: Boehringer Ingelheim

Unser Leitbild

erstellt beim Päd.Tag am 26./27.10.07 in Obermarchtal
aktualisiert beim Päd.Tag am 25.09.10 in Biberach
aktualisiert zur Zertifizierung nach AZAV am 20.02.13 in Biberach
aktualisiert am 30.04.2015 durch QMB

LERNEN FÖRDERN Biberach e.V. ist ein gemeinnütziger Trägerverein, der mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen arbeitet, die benachteiligt, entwicklungs-verzögert, lernbehindert sind oder Auffälligkeiten in ihrem Verhalten zeigen. Dies geschieht durch heilpädagogische Förderung, Ausbildung und Arbeit, Betreuung und Beratung unter Einbezug der Familien und deren Umfeld.

Dafür bietet LERNEN FÖRDERN Biberach e.V. folgende Einrichtungen an:
Schulkindergarten in Biberach und LaupheimTagesgruppen 1 – 2 – 3 und Ochsenhausen (mit unterschiedlichen Ansätzen)Rappelkiste (Betreuung der Schülerinnen und Schüler an der Pflugschule
bis Unterrichtsbeginn)MOND-Essen (Mittagessen für Schülerinnen und Schüler an der Pflugschule)Soziale Gruppenarbeit an mehreren StandortenKLARstart und LOS (Aktivierungsmaßnahmen zur Eingliederung in den Ausbildungs- und/oder Arbeitsmarkt)L + F gGmbH mit seinen Zweckbetrieben
> Mangelstube
> Gebäudereinigung

Mit unserer pädagogischen Arbeit verfolgen wir das Ziel, die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Gesamtentwicklung ganzheitlich und ressourcenorientiert zu fördern und in ihrem Werden zu unterstützen. Durch die Stärkung des Individuums möchten wir unser Klientel unter Einbeziehung ihres Umfeldes zu sozial kompetenten, gesellschaftsfähigen Menschen erziehen.
Pädagogische Handlungsweisen bei LERNEN FÖRDERN Biberach e.V. sind die soziale und individuelle Förderung. Auch die Fähigkeit, lebenspraktische, souveräne, von Hilfen unabhängige Handlungskompetenz zu erwerben, stellen wir in den Fokus unseres Alltags.
Wichtige Bestandteile unserer Arbeit sind auch die körperlich-geistig-seelische Entwicklung der einzelnen Person, der Erwerb von Gruppenfähigkeit sowie Kommunikation, kulturelle Einbindung und die gesellschaftliche Integration.

Wir bieten ambulante/teilstationäre Hilfen, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Dabei sind uns strukturierte Alltagssituationen sowie familiäre Werte wichtig. Die soziale und individuelle Kompetenzentwicklung des Einzelnen ist ein weiterer Inhalt unserer pädagogischen Arbeit.

Wir arbeiten intensiv mit unterschiedlichen Einrichtungen und Institutionen des gesamten öffentlichen Lebens zusammen. Durch eine ressourcenorientierte Grundhaltung, die das Kind und den Jugendlichen im Kontext seiner Systeme wahrnimmt, soll gemeinsam mit dem Familiensystem ein Lösungsweg erarbeitet werden. Beziehungsaufbau und Beziehungsgestaltung unter Einbezug systemisch-integrativer Elemente stellen hierbei den wichtigsten Bestandteil dar, um eine effiziente Prozessgestaltung zu erzielen.

Unsere MitarbeiterInnen haben unterschiedliche Qualifikationen und Fähigkeiten. Diese bringen sie gemeinsam mit ihren vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen ein. Das pädagogische Handeln ist geprägt von Wertschätzung und Akzeptanz sowie von Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.

Unsere Öffnungszeiten sind:
vormittags: Mo - Fr 08:00 - 12:00 Uhr
nachmittags: Mo - Fr 13:30 Uhr - 17:30 Uhr

Mittagspause von 12 - 13:30 Uhr

Anschrift:
LERNEN FöRDERN Biberach e.V.
Haberhäuslestraßse 20-24
88400 Biberach
Telefon: 07351 - 182160
Telefax: 07351 - 1821629
E-Mail: info@lefoe-bc.de






Zugriffe heute: 160 - gesamt: 4929.